1. Name und Zweck

 

Der Verein trägt den Namen "Fördergemeinschaft der Ludgerusschule Hiltrup e. V.". Er hat seinen Sitz in Münster. Die Fördergemeinschaft ist selbstlos tätig. Sie verfolgt nicht eigenwirtschaftliches, sondern ausschließlich gemeinnützige Zwecke und zwar durch Förderung des Erziehungs- und Ausbildungszieles der Ludgerusschule Hiltrup. Die durch Veranstaltungen, Spenden und Beiträge eingehenden Mittel sowie etwaige Gewinne dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Sie erhalten bei ihrem Ausscheiden ebenso wie bei der Auflösung oder Aufhebung des Vereins keine eingezahlten Gelder oder Sachleistungen zurück. Es darf auch keine Person durch die Verwaltungsausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

2. Mitgliedschaft

 

Mitglied der Fördergemeinschaft können natürliche und juristische Personen werden. Die Mitgliedschaft wird durch die schriftliche Beitrittserklärung gegenüber dem Vorstand erworben. Der Austritt eines Vereinsmitgliedes kann jederzeit schriftlich gegenüber dem Vorstand erklärt werden.

 

3. Beitragszahlung

 

Das Geschäftsjahr ist das Schuljahr. Die Höhe des jährlichen Mitgliedsbeitrages wird von der Mitgliederversammlung festgelegt. Über die Beitragszahlung hat der Vorstand ebenso wie über Spenden Stillschweigen zu bewahren.

 

4. Organe des Vereins

 

Die Organe der Fördergemeinschaft sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

 

5. Vorstand

 

Der Vorstand besteht aus dem 1. und 2. Vorsitzenden, dem Schatzmeister, dem Schriftführer und bis zu 2 Beisitzern. Die Leiterin soll zu allen Sitzungen des Vorstandes eingeladen werden und hat beratende Funktion. Der Vorsitzende der Pflegschaft der Ludgerusschule Hiltrup soll dem Vorstand angehören. Der Vorstand ist ehrenamtlich tätig. Die beiden Vorsitzenden der Fördergemeinschaft sind berechtigt, den Verein nach außen jeweils allein zu vertreten. Dem Vorstand obliegt insbesondere die Verwaltung des Vereinsvermögens und die Verwendung der Mittel im Sinne von Ziff. 1 der Satzung.

 

6. Mitgliederversammlung

 

In der Mitgliederversammlung hat jedes Mitglied eine Stimme. Schriftliche Stimmübertragung ist zulässig. Beschlüsse werden mit Mehrheit gefasst, sofern diese Satzung nichts anderes vorschreibt. Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen beschlussfähig. Sie ist durch den 1.Vorsitzenden oder den 2. Vorsitzenden mindestens 10 Tage vorher mit Bekanntgabe der Tagesordnung einzuberufen und findet in jedem Schuljahr mindestens einmal statt. Auf schriftlichen Antrag von mindesten einem zehntel der Mitglieder ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Alle Bekanntmachungen und Einladungen erfolgen durch den Anschlag am schwarzen Brett der Ludgerusschule Hiltrup und sollen auch in den Klassen bekanntgegeben werden. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand und zwei Kassenprüfer.

 

7. Beurkundung der Beschlüsse der Vereinsorgane

 

Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung und des Vorstandes sind in Niederschriften aufzunehmen, die von einem der beiden Vorsitzenden und dem Protokollführer zu unterschreiben sind.

 

8. Auflösung

 

Die Auflösung des Vereins kann von der Mitgliederversammlung nur mit 2/3-Mehrheit beschlossen werden, wenn mindestens 1/3 der Mitglieder anwesend ist. Erscheinen weniger als 1/3 der Mitglieder, so ist eine weitere, binnen eines Monats einzuberufende Mitgliederversammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen beschlussfähig. Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zwecks fällt das Vermögen des Vereins an den Schulträger, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

 

9. Satzungsänderungen

 

Satzungsänderungen können nur mit 2/3-Mehrheit beschlossen werden. Im übrigen gilt dasselbe wie für den Auflösungsbeschluss.

 

10. Inkrafttreten

 

Diese Satzung wurde in der Gründungsversammlung vom 6. Mai 1981 beschlossen.

 

 

 

Diese Satzung ist am 22.06.1981 in das Vereinsregister unter Nummer 2449 beim Amtsgericht Münster eingetragen worden.

 

 

 

Fördergemeinschaft der Ludgerusschule Hiltrup e. V., An der alten Kirche 161, 48165 Münster

 

Konto: 155 349 806 bei der Sparkasse Münsterland Ost (BLZ 400 501 50)

KONTAKT

Förderverein der 

Ludgerusschule e.V.

An der alten Kirche 161

48165 Münster

 

foerdergem.ludgerusschule@web.de